Innovation und KMUEs gibt viele neu gegründete Hochtechnologieunternehmen in Europa – doch deren Potential lässt sich nur eingeschränkt nutzen. Die Europäische Innovation zielt darauf ab, dass zum einen innovative Unternehmen gefördert werden, zum anderen dass die bereits bestehenden Hochtechnologieunternehmen in vollem Umfang genutzt werden können. Notwendig sind daher die Ausgaben für Forschung und Entwicklung sowie die technologischen Innovationen. Somit wird das Wachstum der Wirtschaft gefördert und es können neue Arbeitsplätze entstehen. Die meisten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union haben sich nun Ziele dafür gesetzt, wie sie ihre Ausgaben für Forschung und Entwicklung – kurz FuE – steigen können.

Die Europäische Union stellt Finanzmittel für die FuE-Projekte zur Verfügung, damit der Wettbewerbsvorteil von Europa gesichert wird. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) werden dabei ebenfalls bedacht, wurde deren Bedeutung im gesamtwirtschaftlichen Prozess doch voll erkannt. So werden die KMU in erster Linie durch das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation mit einer Förderung bedacht. Dieses Programm läuft bereits seit 2007 und wird noch bis 2013 andauern. Rund 3,6 Milliarden Euro werden hier an Fördergeldern zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig gibt es für diesen Zeitraum ein Rahmenprogramm für Forschung und Technologische Entwicklung mit einem Fördervolumen von 54 Milliarden Euro. Etwa 15 Prozent dieser Fördergelder werden allein für die KMU zur Verfügung gestellt.

Doch die KMU werden noch weiter unterstützt: So gibt es seitens der Europäischen Union etwa 1,3 Milliarden Euro, mit denen spezifische Maßnahmen für die KMU gefördert werden sollen. Diese sollen damit in die Lage versetzt werden, ihre eigenen Forschungstätigkeiten auszulagern, weil sie zum Beispiel keine eigenen Forschungseinrichtungen haben. Die kleinen und mittelständischen Unternehmen sollen aktives Networking betreiben und sich ein besseres technologisches Know-how aneignen. Vor allem kurzzeitige Projekte der KMU sollen mit diesen Fördergeldern unterstützt werden. Des Weiteren können solche Projekte gefördert werden, die von KMU-Kooperationen geleitet werden und bei denen es um Themen geht, die verschiedene kleine und mittelständische Unternehmen betreffen, die also allgemeingültig sind.